top of page

Quick Tech News

QuickTechnics

von A. Fäh

3D Druck, 3D Drucken, 3D Drucker, Additive Fertigung, Fachzeitschrift für additive Fertigung, Technologien der additiven Fertigung, Additive Fertigung auf Deutsch, Additive Fertigung von Metallen, Metall additive Fertigung, Additive Fertigung Siemens, Additive Fertigung Design, Additive Fertigung Prozess, Additive Fertigung 3D, Fortschritte in der additiven Fertigung, Additive Fertigung SLM (selektives Laser-Schmelzen), Additive Laserverarbeitung, Additive Fertigung Laser, Keramik-Spritzguss, 2K-Spritzguss, 3D Druck und additive Fertigung, Additive Fertigungslayer, Additive Fertigungsindustrie, Sla additive Fertigung, Additive Fertigung Elsevier, Additive Fertigungsunternehmen in Deutschland, Ultraschall additive Fertigung, SLS additive Fertigung, Additive Fertigung SLS, Additive Fertigungsmaterialien, Additive Fertigungssoftware, Additive Fertigungsnachrichten, Additive Fertigung Berlin, Nachhaltigkeit der additiven Fertigung, Additive Fertigung Forum, Oerlikon additive Fertigung,

Quick Tech News

QuickTechnics

von Alexander Fäh

Newsletter abonnieren

Niemehr das Aktuellste aus der Tech-Industrie verpassen, indem Sie unseren Newsletter abonnieren.

  • Bestes Angebot

    Plus

    8CHF
    jeden Monat
     
    • Exclusive Content with industry experts
    • Ad-free browsing experience without interruptions

3D-Druck revolutioniert den Wohnungsbau


 
  • Forscher der University of Maine haben ein 600 Quadratfuss grosses Haus mit dem weltweit grössten Polymer-3D-Drucker gebaut.

  • Der Drucker verwendet nachhaltige Holzfaser- und Bioharzmaterialien.

  • Ziel ist es, die Baugeschwindigkeit zu verdoppeln und ein Haus in 48 Stunden fertigzustellen.

 

Neuer 3D-Drucker aus Maine baut Häuser aus Holzfaser und Bioharz.

Der weltweit grösste Polymer-3D-Drucker der University of Maine kann Häuser aus Holzfaser und Bioharz bauen. © University of Maine, Advanced Structures and Composites Center
Der weltweit grösste Polymer-3D-Drucker der University of Maine kann Häuser aus Holzfaser und Bioharz bauen. © University of Maine, Advanced Structures and Composites Center

Forscher der University of Maine haben eine revolutionäre Methode entwickelt, um den Wohnraummangel in den USA zu bekämpfen. Mit dem weltweit grössten Polymer-3D-Drucker haben sie ein 600 Quadratfuss grosses Einfamilienhaus gebaut. Dieses Haus ist das erste, das zu 100 Prozent aus lokalem Holzfaser- und Bioharzmaterial besteht.


Der innovative Drucker kann derzeit 500 Pfund Material pro Stunde produzieren. Die Forscher haben das Ziel, diese Rate auf 1.000 Pfund pro Stunde zu verdoppeln. Bei dieser Geschwindigkeit könnte der Drucker ein Haus in nur 48 Stunden fertigstellen.


Mit dieser Technologie hoffen die Forscher, die Wohnungsnot in Maine zu lindern und gleichzeitig den 3D-Druck von Häusern zu revolutionieren. Das verwendete Material besteht aus nachhaltigen und lokal verfügbaren Ressourcen, was die Methode umweltfreundlich und kosteneffizient macht.


„Diese Entwicklung könnte die Bauindustrie grundlegend verändern“, sagte ein Forscher des Advanced Structures and Composites Center der University of Maine. „Der Einsatz von 3D-Druckern im Hausbau könnte schnellere Bauzeiten und kostengünstigere Wohnlösungen ermöglichen.“

Comentários


Newsletter​
Die neuesten Nachrichten von QuickTechnics in Ihrem Posteingang.

Vielen Dank!

bottom of page