top of page

Quick Tech News

QuickTechnics

von A. Fäh

3D Druck, 3D Drucken, 3D Drucker, Additive Fertigung, Fachzeitschrift für additive Fertigung, Technologien der additiven Fertigung, Additive Fertigung auf Deutsch, Additive Fertigung von Metallen, Metall additive Fertigung, Additive Fertigung Siemens, Additive Fertigung Design, Additive Fertigung Prozess, Additive Fertigung 3D, Fortschritte in der additiven Fertigung, Additive Fertigung SLM (selektives Laser-Schmelzen), Additive Laserverarbeitung, Additive Fertigung Laser, Keramik-Spritzguss, 2K-Spritzguss, 3D Druck und additive Fertigung, Additive Fertigungslayer, Additive Fertigungsindustrie, Sla additive Fertigung, Additive Fertigung Elsevier, Additive Fertigungsunternehmen in Deutschland, Ultraschall additive Fertigung, SLS additive Fertigung, Additive Fertigung SLS, Additive Fertigungsmaterialien, Additive Fertigungssoftware, Additive Fertigungsnachrichten, Additive Fertigung Berlin, Nachhaltigkeit der additiven Fertigung, Additive Fertigung Forum, Oerlikon additive Fertigung,

Quick Tech News

QuickTechnics

von Alexander Fäh

Newsletter abonnieren

Niemehr das Aktuellste aus der Tech-Industrie verpassen, indem Sie unseren Newsletter abonnieren.

  • Bestes Angebot

    Plus

    8CHF
    jeden Monat
     
    • Exclusive Content with industry experts
    • Ad-free browsing experience without interruptions

Axiom Group erweitert mexikanisches Werk, um die Produktionskapazität zu verdoppeln


 
  • Die Axiom Group investiert 12 Millionen US-Dollar, um die Produktionsfläche ihres Werks in San José Iturbide, Mexiko, zu verdoppeln.

  • Die Erweiterung bietet zusätzlichen Lagerplatz für fertige Waren und Rohmaterialien und zielt darauf ab, den Umsatz bis 2024 zu verdoppeln.

  • Axiom plant den Einsatz neuer Spritzgussmaschinen und die Erhöhung der Produktion von Werkzeugen und Teilen in der erweiterten Einrichtung.

 

Axiom Group investiert 12 Millionen US-Dollar in die Erweiterung des Werks in San José Iturbide, Mexiko.

Axiom Group plant eine Erweiterung ihres Werks in San José Iturbide, Mexiko, um die Produktionsfläche zu verdoppeln und bis 2024 den Umsatz zu verdoppeln; Bild: Axiom

Die Axiom Group, ein Hersteller von Automobilteilen mit Sitz in Aurora, Ontario, plant eine Erweiterung ihrer Produktionsstätte in San José Iturbide, Mexiko, im Wert von 12 Millionen US-Dollar.


Die Erweiterung umfasst eine Fläche von 80.000 Quadratfuß und wird die Produktionsfläche verdoppeln sowie zusätzlichen Lagerplatz für fertige Waren und Rohmaterialien bieten. Diese Umstrukturierung soll dazu beitragen, den Umsatz bis 2024 zu verdoppeln.


Das Spritzgusswerk von Axiom in San José Iturbide wurde 2017 eröffnet und ist auf die Herstellung komplexer und großer Komponenten spezialisiert. Die mexikanische Tochtergesellschaft der Axiom Group, APG Mexico, spielt eine entscheidende Rolle bei dieser Expansion.


Mit der erweiterten Einrichtung plant Axiom, acht Spritzgussmaschinen im Bereich von 550 bis 2.400 Tonnen einzusetzen, um 55 Werkzeuge und 90 verschiedene Teilenummern in die bestehende Datenbank aufzunehmen.


Ananth Pathmanathan, Vice President of Operations bei Axiom, betonte, dass die Expansion darauf abzielt, den Service und die technische Unterstützung für Kunden zu verbessern. Das Managementteam der Axiom Group und das Personal von APG Mexico haben eine wichtige Rolle bei diesem Wachstum gespielt.


Die Axiom Group wurde 1987 gegründet und betreibt Engineering-Zentren in Kanada, Mexiko und Italien.

bottom of page