top of page

Quick Tech News

QuickTechnics

von A. Fäh

3D Druck, 3D Drucken, 3D Drucker, Additive Fertigung, Fachzeitschrift für additive Fertigung, Technologien der additiven Fertigung, Additive Fertigung auf Deutsch, Additive Fertigung von Metallen, Metall additive Fertigung, Additive Fertigung Siemens, Additive Fertigung Design, Additive Fertigung Prozess, Additive Fertigung 3D, Fortschritte in der additiven Fertigung, Additive Fertigung SLM (selektives Laser-Schmelzen), Additive Laserverarbeitung, Additive Fertigung Laser, Keramik-Spritzguss, 2K-Spritzguss, 3D Druck und additive Fertigung, Additive Fertigungslayer, Additive Fertigungsindustrie, Sla additive Fertigung, Additive Fertigung Elsevier, Additive Fertigungsunternehmen in Deutschland, Ultraschall additive Fertigung, SLS additive Fertigung, Additive Fertigung SLS, Additive Fertigungsmaterialien, Additive Fertigungssoftware, Additive Fertigungsnachrichten, Additive Fertigung Berlin, Nachhaltigkeit der additiven Fertigung, Additive Fertigung Forum, Oerlikon additive Fertigung,

Quick Tech News

QuickTechnics

von Alexander Fäh

Newsletter abonnieren

Niemehr das Aktuellste aus der Tech-Industrie verpassen, indem Sie unseren Newsletter abonnieren.

  • Bestes Angebot

    Plus

    8CHF
    jeden Monat
     
    • Exclusive Content with industry experts
    • Ad-free browsing experience without interruptions

Intuitive Machines eröffnet "Lunar Production and Operations Center" mit Fokus auf 3D-Druck

 
  • Intuitive Machines eröffnet das beeindruckende "Lunar Production and Operations Center" in Houston, Texas, um das Mondprogramm des Unternehmens zu unterstützen und Raumfahrzeuge mit Schwerpunkt auf 3D-Drucktechnologie herzustellen.

  • Die Nähe der Testanlagen zur Fertigung ermöglicht Kosteneinsparungen, effiziente Logistik und schnelle Anpassungen. 3D-Druck spielt eine entscheidende Rolle bei der Herstellung von Prototypen und Triebwerksteilen.

  • Die Auslieferung der ersten Mondlandefähre Nova-C aus dieser Anlage markiert einen historischen Moment in der US-amerikanischen Raumfahrt und zeigt das Potenzial von 3D-Druck in der Weltraumforschung auf.

 

Neue Ära der Monderkundung: Raumfahrtunternehmen Intuitive Machines setzt auf 3D-Druck in Houston.

Das "Lunar Production and Operations Center" von Intuitive Machines in Houston, Texas, markiert einen Meilenstein in der Raumfahrttechnologie.
Das "Lunar Production and Operations Center" von Intuitive Machines in Houston, Texas, markiert einen Meilenstein in der Raumfahrttechnologie.

Mit der feierlichen Eröffnung des "Lunar Production and Operations Center" in Houston, Texas, hat das Raumfahrtunternehmen Intuitive Machines einen entscheidenden Schritt in die Zukunft der Monderkundung gemacht.


Die beeindruckende Anlage, die eine Fläche von 9800 Quadratmetern umfasst, wird zum Herzstück des Mondprogramms des Unternehmens und ermöglicht die gleichzeitige Herstellung mehrerer Mondlandefähren und Raumsonden.


Dieses Bauprojekt, das im Jahr 2021 begann, wurde speziell konzipiert, um 3D-Druckbereiche, Fertigungs- und Produktionsstätten, Werkstätten, Forschungslabore, Reinräume und grossflächige Montagehallen zu integrieren.


Diese Nähe der Testanlagen zur Fertigung bietet zahlreiche Vorteile, darunter Kosteneinsparungen bei Tests und eine effizientere Logistik. Zudem ermöglicht sie rasche Anpassungen, und Ingenieure können mithilfe von Technologien wie 3D-Druck Prototypen und Ersatzteile für Raketentriebwerke in kürzester Zeit herstellen und kleinste Designänderungen testen.


In einer kürzlich abgehaltenen Pressekonferenz am 29. September bestätigte Intuitive Machines, dass die erste Mondlandefähre namens Nova-C in den kommenden Tagen aus der neuen Anlage ausgeliefert werden soll. Dieser bevorstehende Start wird die erste weiche Mondlandung der USA seit Apollo 17 im Jahr 1972 markieren und einen historischen Moment in der Raumfahrtgeschichte darstellen.


Intuitive Machines betrachtet das "Lunar Production and Operations Center" als ein Tor zum Mond, das nicht nur dem Unternehmen selbst, sondern auch der NASA und anderen kommerziellen Partnern offensteht. Diese bahnbrechende Anlage zeigt eindrucksvoll, wie der Einsatz von 3D-Druck die Zukunft der Raumfahrt gestaltet und den Weg für aufregende Entdeckungen im Weltraum ebnen kann.

Comentários


Newsletter​
Die neuesten Nachrichten von QuickTechnics in Ihrem Posteingang.

Vielen Dank!

bottom of page