top of page

Quick Tech News

QuickTechnics

von A. Fäh

3D Druck, 3D Drucken, 3D Drucker, Additive Fertigung, Fachzeitschrift für additive Fertigung, Technologien der additiven Fertigung, Additive Fertigung auf Deutsch, Additive Fertigung von Metallen, Metall additive Fertigung, Additive Fertigung Siemens, Additive Fertigung Design, Additive Fertigung Prozess, Additive Fertigung 3D, Fortschritte in der additiven Fertigung, Additive Fertigung SLM (selektives Laser-Schmelzen), Additive Laserverarbeitung, Additive Fertigung Laser, Keramik-Spritzguss, 2K-Spritzguss, 3D Druck und additive Fertigung, Additive Fertigungslayer, Additive Fertigungsindustrie, Sla additive Fertigung, Additive Fertigung Elsevier, Additive Fertigungsunternehmen in Deutschland, Ultraschall additive Fertigung, SLS additive Fertigung, Additive Fertigung SLS, Additive Fertigungsmaterialien, Additive Fertigungssoftware, Additive Fertigungsnachrichten, Additive Fertigung Berlin, Nachhaltigkeit der additiven Fertigung, Additive Fertigung Forum, Oerlikon additive Fertigung,

Quick Tech News

QuickTechnics

von Alexander Fäh

Newsletter abonnieren

Niemehr das Aktuellste aus der Tech-Industrie verpassen, indem Sie unseren Newsletter abonnieren.

  • Bestes Angebot

    Plus

    8CHF
    jeden Monat
     
    • Exclusive Content with industry experts
    • Ad-free browsing experience without interruptions

Original Prusa stellt neue Multi-Material-Erweiterung MMU3 vor

 
  • Original Prusa hat die MMU3 vorgestellt, eine Multi-Material-Erweiterung für 3D-Drucker, die den gleichzeitigen Druck mit bis zu fünf Filamenten ermöglicht.

  • Die neue Einheit bietet verbesserte Benutzerfreundlichkeit, Robustheit und Zuverlässigkeit, basierend auf dem Feedback der Gemeinschaft und einer neu entwickelten Firmware.

  • Mit der Möglichkeit, farbige Modelle ohne aufwändige Farbwechsel zu drucken, stellt die MMU3 eine leistungsstarke Lösung für den 3D-Druck mit mehreren Materialien dar.

 

Original Prusa präsentiert verbesserte Multi-Material-Drucklösung MMU3 für 3D-Drucker.

Die neue Original Prusa MMU3 ermöglicht den Druck mit bis zu fünf Filamenten gleichzeitig und bietet verbesserte Zuverlässigkeit und Benutzerfreundlichkeit.; Bild: Prusa

Original Prusa, ein führender Hersteller in der 3D-Druckbranche, hat die neueste Version ihrer Multi-Material-Erweiterung vorgestellt - die Original Prusa MMU3. Die Erweiterung ermöglicht den gleichzeitigen Druck mit bis zu fünf Filamenten und bietet eine automatische Umschaltung zwischen den geladenen Materialien. Durch die Verwendung von PrusaSlicer können farbige Modelle ohne aufwändige Farbwechsel während des Drucks hergestellt werden.


Die Original Prusa MMU3 wurde unter Berücksichtigung des Feedbacks der Gemeinschaft entwickelt und verfügt über zahlreiche Verbesserungen unter der Haube. Die Kunststoffteile wurden komplett überarbeitet, das Firmware wurde neu geschrieben und die Bedienung wurde vereinfacht. Das Ergebnis ist eine robustere und zuverlässigere Einheit, die auch eine einfache Aufrüstung für Besitzer der Vorgängerversion MMU2S ermöglicht.


Die neue Firmware ermöglicht eine vollständige Zwei-Wege-Kommunikation mit dem Drucker und bietet verbesserte Echtzeitinformationen sowie eine benutzerfreundliche Benutzeroberfläche.


Durch die Einbindung von Nutzer-Feedback und die Integration von Verbesserungsvorschlägen aus der Gemeinschaft konnte die Benutzerfreundlichkeit und Zuverlässigkeit der MMU3 erheblich gesteigert werden.

Comments


Newsletter​
Die neuesten Nachrichten von QuickTechnics in Ihrem Posteingang.

Vielen Dank!

bottom of page